Archiv

Modern hab' ich so gern'

Wiener Schmäh trifft auf zeitgenössische Musik

Mit Wiener Schmäh und Augenzwinkern unterhalten sich Gerhard Ernst und Marco Di Sapia über zeitgenössische Musik - gespickt mit musikalischen Beiträgen von den beiden, sowie von Alexander Kaimbacher, Gan-ya Ben-gur Akselrod, Anna Sushon und Ronald Sedlaczek. Gemeinsam mit der Neuen Oper Wien und dem Klavierhaus Stingl nehmen wir Sie mit auf eine amüsante und informative Reise in die Welt der zeitgenössischen Musik.

Diese Onlineveranstaltung findet über die Streamingplattform Roomservice von Puls4 statt. Tickets können ab sofort über Roomservice gekauft werden. "Modern hab' ich so gern'" hat am 27.6.2020 um 20 Uhr Online-Premiere und bleibt für 44 Stunden online.

Tickets hier